Horsemanship – Bodenarbeit

Wie funktioniert Horsemanship vom Boden aus ? Was ist Bodenarbeit?

Jede Zusammenarbeit mit dem Pferd fängt immer am Boden an. Ob du dein Pferd aus der Box holst oder von der Weide. In dem Augenblick geht die Kommunikation zwischen euch los. Dein Pferd fängt an dich zu lesen und auf deine Körpersprache zu achten. Bist du vielleicht grad sauer und gehst mit einem aufgerichteten Körper und negativer Ausstrahlung auf dein Pferd zu, wird es dir wahrscheinlich den Hintern zudrehen und sich von dir entfernen oder einfach einen Schritt zurück gehen anstatt auf dich zu. Deswegen sollte ein richtiger Horseman schon hier auf seine Körpersprache achten.
Alles was du deinem Pferd vom Boden beibringst, kannst du auch unterm Sattel abfragen und du wirst sehen wie praktisch es sein wird . Vieles wird dir leichter fallen wie zum Beispiel Seitengänge, Rückwärtsrichten, Hinterhand verschieben, Hinterhandwendung und noch vieles mehr.

Ein sehr wichtiges Ziel in der Bodenarbeit sollte sein, dass die Hilfen immer mehr minimiert werden, so dass du mit kaum sichtbaren Impulsen kommunizierst. Du wirst sehen, dein Pferd wird es wahrscheinlich verstehen und die Übungen gelassen und präzise durchführen.

 

 

 

Advertisment ad adsense adlogger